Anlässlich des 70. Todestages von Pastor Hans Georg Harreß erinnert die Freikirche in einer öffentlichen Gedenkstunde.

Im Dritten Reich bezog der Kirchenmann früh Wiederstand gegen das Regime. Seine theologischen Überzeugungen hierzu verhehlte er in öffentlichen Vorträgen nicht, verweigerte den Hitlergruß und nahm eine pro jüdische Haltung ein.

Dies führte unweigerlich zu seiner Verhaftung. Über das KZ Sachsenhausen wurde er ins KZ Groß-Rosen verlegt, von wo aus die Sterbeurkunde ausgestellt wurde.

Zu diesem Anlass enthüllen die Kirche einen Gedenkstein am Samstag, 07.07.2012, 15.00 Uhr, vor unserem Kirchenportal im Rahmen eines Gedenkwochenendes mit dem Dekan der Theologischen Hochschule Friedensau Dr. Johannes Hartlapp, den Vertretern der Stadt und Pastoren der ACK und der ev. Allianz Oldenburg.