Walfried Eberhardt war 2012 der Gastpastor unseres  Freiluftgottesdienstes  in Varnhorn.
Sein 42 jähriger Dienst als Pastor hatte ihn mit vielen Bereichen der Kirchenarbeit vertraut gemacht. In seine Dienstzeit fiel die Wende von 1989 und die Zusammenlegung des Westdeutschen und Ostdeutschen Verbandes zum Norddeutschen Verband 1992. Dies war eine Zeit der besonderen Führung Gottes und des mutigen Vorangehens der Leitung. Davon berichtete W. Eberhardt ausführlich am Nachmittag und machte Mut vertrauensvoll auf den Mitbruder zuzugehen. Parallel dazu erlebten die Kinder und Jugendlichen den ganzen Tag über eine buntes Programm. Durch viel Raum für Begegnung, Gespräch und Spiel wurde die Gemeinschaft gestärkt.

"Weiterlesen" für Bilder klicken.

Anlässlich des 70. Todestages von Pastor Hans Georg Harreß erinnert die Freikirche in einer öffentlichen Gedenkstunde.

Im Dritten Reich bezog der Kirchenmann früh Wiederstand gegen das Regime. Seine theologischen Überzeugungen hierzu verhehlte er in öffentlichen Vorträgen nicht, verweigerte den Hitlergruß und nahm eine pro jüdische Haltung ein.

Dies führte unweigerlich zu seiner Verhaftung. Über das KZ Sachsenhausen wurde er ins KZ Groß-Rosen verlegt, von wo aus die Sterbeurkunde ausgestellt wurde.

Zu diesem Anlass enthüllen die Kirche einen Gedenkstein am Samstag, 07.07.2012, 15.00 Uhr, vor unserem Kirchenportal im Rahmen eines Gedenkwochenendes mit dem Dekan der Theologischen Hochschule Friedensau Dr. Johannes Hartlapp, den Vertretern der Stadt und Pastoren der ACK und der ev. Allianz Oldenburg.

IMG_2723Nils Meirose entschied sich nach intensivem Bibelstudium sein Leben Jesus zu übergeben. Sein Bekenntnis zu Gott legte er vor Freunden und der Kirchengemeinde Hude ab. Die vielfältigen Seiten der Glaubensbeziehung zu Jesus wurden an Hand der „Beziehungskiste“ veranschaulicht. Dazu gehörte dann auch, dass dieser fröhliche Nachmittag bei einem großen Kuchen Büfett endete.

Zum zwölften mal engagiert sich die Adventgemeinde Hude unter Leitung von Ralf & Marliese Münzner für Not leidende Kinder. Zielland ist diesmal Serbien. Schulen und Kindergärten haben schon ihre Unterstützung zugesagt, ebenso spendete Ralf Jäger 250,- € für den Transport. Leere Pakete werden im Rathaus und in der Zahnarztpraxis Marita Wiechmann-Gall in der Bahnhofsstr. 29 in Wüsting ausgeteilt und bis zum 21. November entgegen genommen.

Weiter Informationen unter: http://www.kinder-helfen-kindern.org/paket-aktion.html

Oder im Kirchenbüro: Tel. 04223 / 380 73 66